Führerscheinklassen

Es gibt verschiedene Führerschein Klassen, hier ist eine Übersicht von allen, die wir anbieten.

Kleinkrafträder

[AM]

zwei- oder dreirädrige Kraftfahrzeuge sowie vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h.

ab 16 Jahren

Krafträder* / Motorrad

[A1]

beinhaltet [AM]

Krafträder mit einem Hubraum von bis zu 125 cm³ mit einer Motorleistung von bis zu 11 kW (Leichtkrafträder) und einem Leistungsgewicht bis zu 0,1 kW/kg sowie dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von bis zu 15 kW.

ab 16 Jahren

[A2]

beinhaltet [AM], [A1]

Krafträder mit einer Motorleistung von bis zu 35 kW und einem Leistungsgewicht bis zu 0,2 kW/kg, die nicht von einem Fahrzeug mit mehr als der doppelten Motorleistung abgeleitet sind

ab 18 Jahren

[A]

beinhaltet [A1], [A2]

Krafträder über 50 cm³ oder über 45 km/h, auch mit Beiwagen, sowie dreirädrige Kraftfahrzeuge[4] mit einer Leistung von mehr als 15 kW

Ab 20 Jahren bei mindestens zweijähriger Fahrpraxis

Mehrspurige Kraftfahrzeuge

[B] und [B Automatik]

beinhaltet [AM], [L]

Mehrspurige Kraftfahrzeuge bis 3,5 t zulässiger Gesamtmasse und maximal 9 Sitzplätzen (einschließlich Fahrer).

ab 17 Jahren (Begleitendes Fahren)
ab 18 Jahren 

[BE]

beinhaltet [AM], [L], [B]

Züge aus B-Zugfahrzeug und Anhänger über 0,75 t zulässiger Gesamtmasse (sofern der Zug nicht unter Klasse B fällt)

ab 17 Jahren (Begleitendes Fahren)
ab 18 Jahren 

[B96]

keine eigene Fahrerlaubnisklasse

Kombination der Klasse B Kraftfahrzeug mit Anhänger
(zulässiges Gesamtgewicht des Anhängers mehr als 750 kg) mit einer zulässigen Gesamtmasse zwischen 3.500 kg und 4.250 kg.

ab 17 Jahren (Begleitendes Fahren)
ab 18 Jahren 

[B196]

keine eigene Fahrerlaubnisklasse

Kraftfahrzeuge der Klasse A1 (nur in Deutschland) und Kraftfahrzeuge der Klasse B.

ab 25 Jahren bei mindestens fünfjähriger Fahrerfahrung